Safari 12 und Citrix Workspace – Autostart von .ica Dateien

Mit Safari 12 hat Apple die Sicherheitsmechanismen in ihrem Webbrowser verändert und einige Anpassungen im Verhalten mit Webseiten und Downloads umgesetzt. So besteht bspw. aktuell das Problem, dass Citrix .ica-Dateien nicht mehr als grundlegend sicher eingestuft werden und die Dateien somit nach erfolgreichem Herunterladen nicht automatisch gestartet werden können. Der gewohnte Komfort kann aber über einen etwas umständlichen Workaround wieder zurückgewonnen werden.

Hierzu muss auf dem betroffen Mac einfach die Datei com.apple.DownloadAssessment.plist um eine weitere Zeile ergänzt werden. Zu finden ist die Datei via Apple Finder unter „~/Library/Preferences/“. Das Verzeichnis kann über die „Gehe zu Ordner…“ Funktion des Finders erreicht werden. Der Inhalt der beschriebenen Datei solle wie folgt aussehen:

Im Bereich Array könnten bereits Dateiendungen aufgeführt sein (Beispielsweise .amz). An dieser Stelle sollte das Array dann über eine weitere Zeile <string>ica</string> ergänzt werden. Die kann über den nativen TextEditor von MacOS bearbeitet werden.

Nach Bearbeiten der Datei und Neustart des Safari-Webbrowser, sollte die ICA-Dateien automatisch durch das zugeordnete Programm „Citrix Workspace“ geöffnet werden. Dieser Artikel trifft natürlich auch für andere Dateitypen und Programme zu.

Website Comments

  1. Stephan
    Antworten

    Anbei noch ein Hinweis:
    Im Safari muss unter „Einstellungen“ -> „Allgemein“ -> der Haken gesetzt sein bei „“Sichere“ Dateien nach dem Download öffnen“

Post a comment