VPN-Tunnel zwischen WatchGuard und MikroTik (mit dynamischen Routing!)

Hallo zusammen,

mich packte neulich der technische Ehrgeiz und ich wollte einen VPN-Tunnel zwischen einer WatchGuard Firewall und einem MikroTik Router aufbauen. Da ich kein Freund von statischem Routing im VPN bin, musste dieser Tunnel natürlich auch OSPF unterstützen.

Nach ein wenig gefummel, klappte der Aufbau und die Aushandlung auch. Ich möchte euch nachfolgend dazu eine Beispiel-Konfiguration geben; dabei gehe ich primär auf den Tunnel mit GRE ein, weniger auf die Konfiguration des dynamischen Routings.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Firewall, Netzwerk, Watchguard


zfs-on-linux / CentOS und Replizierung der Daten

Hallo zusammen,

ich betreibe selber in einem kleinen Rechenzentrum ein ZFS-Storage, welches aus zwei Servern und einem Direct-Attached-Shelf besteht. Die beiden Server sind als Cluster/HA konfiguriert und können jeweils die ZFS-Pools übernehmen, sofern der Partner nicht mehr sauber arbeitet.

Für das eigentliche ZFS Cluster/HA kann ich nur den folgenden Artikel empfehlen – hier steht eigentlich alles wichtige soweit drin:
https://github.com/ewwhite/zfs-ha/wiki

Um hier jedoch noch ein weiteres Netz an Sicherheit einzubinden, habe ich mir kleine Skripte geschrieben. Diese sorgen dafür, dass eine regelmäßige Replizierung der Daten stattfindet (zu einem weiteren Host mit ZFS-Pools). Die Skripte sind leider nicht zu 100% komplett,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Hardware


Blackberry UEM – Fehler 3006 bei Geräteaktivierung

Wenn es beim Verlauf der Geräte-Aktivierung auf einem Blackberry Unified Endpoint Management Server zu der nichtssagenden Fehlermeldung mit der ID 3006 kommt, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Um die Suche in den schier unendlichen Weiten des Webs zu erleichtern, fasse ich die bisher recherchierten möglichen Fehlerursachen zusammen.

Fehlerursache 1: Auf einem iOS Gerät ist eine Applikation installiert, die mehr als 80 Zeichen im Namen trägt.
Lösung: Deinstallation der Applikation vor Durchführung der Aktivierung. Aktuell gibt es noch keine offizielle Fehlerbeseitigung.

Fehlerursache 2: Durch konfigurieren und hinterlegen einer fehlerhaften Proxy-Konfiguration die bei der Geräte-Aktivierung angewendet wird,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Android, iOS, MDM, Smartphones


Hyper-V: Fehler bei der Livemigration Event-ID:21502

Neulich stießen wir auf ein verhältnismäßig schwierig zu analysierendes Problem. Nachdem wir eine Hardware-Wartung an einem Hyper-V Clusterknoten durchgeführt hatten, konnte der Rollen-Failback bzw. die Livemigration auf den wieder in Betrieb genommenen Knoten nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Die Livemigration brach mit einer Fehlermeldung ab.

Die Windows-Firewall war auf allen Netzwerkprofilen ausgeschaltet, die Netzwerkkonnektivität auf allen relevanten Adaptern war gegeben. Zunächst überprüften wir die Einstellung der Livemigration auf dem Clusterknoten selbst. Um auszuschließen, dass die Einstellungen fehlerhaft waren, deaktivierten und aktivierten diese wieder. Direkt viel auf, dass ein Reaktivieren der Livemigrations-Einstellungen des Knotens, bei dem auch die Adapter für die Migration definiert werden,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Hyper-V, Microsoft, Windows Server 2012 R2


Backup Exec 16 Verfügbar

bexec16_2Fast still und leise hat Veritas die neueste Version von Backup Exec™ veröffentlicht. Das erste was einem beim Start der Managementkonsole auffällt ist der neue Anstrich im Veritas-Layout. Zwar verweisen die Programminstallationspfade weiterhin auf den Ordner Symantec, was sicherlich dem Aktualisierungspfad von älteren Backup Exec Versionen geschuldet ist, die Benutzeroberfläche wurde aber sowohl farblich als auch in der Bedienung geringfügig optimiert. Zu nennen Sei hier etwa die Reaktionszeit der einzelnen Einstellungsfenster und Ebenen.

Neben der Unterstützung des Anfang Oktober veröffentlichten Microsoft Windows Server 2016™ mit Hyper-V, können auch virtuelle Systeme auf Basis von VMware vSphere 6.5™ gesichert werden.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Backup Exec, Datensicherung, Neuvorstellungen, Software, Windows Server 2016


Remix OS – Die etwas andere Art Android

In diesem Artikel möchte ich euch Remix OS von der Firma Jide vorstellen. Remix OS ist aktuell in der Version 3 verfügbar und stellt eine alternative Distribution auf Android-Basis sowohl für ARM als auch für x86 basierende Plattformen dar.

Hauptmerkmal des Betriebssystems ist die komplett überarbeitet Benutzeroberfläche. Wobei an dieser Stelle nicht nur von einem angepassten Launcher die Rede ist. Das System bedient sich nicht wie ein klassisches Android auf einem Tablet-PC, sondern viel mehr wie ein Windows Desktop. Dennoch hat Remix OS mit Windows nicht all Zuviel gemein. Obgleich Remix auf fensterbasiertes Multitasking setzt.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Android, Linux, Smartphones