zfs-on-linux / CentOS und Replizierung der Daten

Hallo zusammen,

ich betreibe selber in einem kleinen Rechenzentrum ein ZFS-Storage, welches aus zwei Servern und einem Direct-Attached-Shelf besteht. Die beiden Server sind als Cluster/HA konfiguriert und können jeweils die ZFS-Pools übernehmen, sofern der Partner nicht mehr sauber arbeitet.

Für das eigentliche ZFS Cluster/HA kann ich nur den folgenden Artikel empfehlen – hier steht eigentlich alles wichtige soweit drin:
https://github.com/ewwhite/zfs-ha/wiki

Um hier jedoch noch ein weiteres Netz an Sicherheit einzubinden, habe ich mir kleine Skripte geschrieben. Diese sorgen dafür, dass eine regelmäßige Replizierung der Daten stattfindet (zu einem weiteren Host mit ZFS-Pools). Die Skripte sind leider nicht zu 100% komplett, jedoch möchte ich diese nicht vorenthalten.

Es gibt zwei grundlegende Dateien:
zfs-sync-cron – Wird in den Crontab eingebaut und für eine Ausführung alle 10 Minuten markiert (Executer)
zfs-sync-config – Auf der CLI, dennoch „Möchtegern-Grafische“ Konfiguration der Jobs

 

Und nun noch die zfs-sync-config:

 

Fröhliches Synchronisieren wünsche ich! ;-)

Veröffentlicht unter Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*