Backup Exec 16 Verfügbar

bexec16_2Fast still und leise hat Veritas die neueste Version von Backup Exec™ veröffentlicht. Das erste was einem beim Start der Managementkonsole auffällt ist der neue Anstrich im Veritas-Layout. Zwar verweisen die Programminstallationspfade weiterhin auf den Ordner Symantec, was sicherlich dem Aktualisierungspfad von älteren Backup Exec Versionen geschuldet ist, die Benutzeroberfläche wurde aber sowohl farblich als auch in der Bedienung geringfügig optimiert. Zu nennen Sei hier etwa die Reaktionszeit der einzelnen Einstellungsfenster und Ebenen.

Neben der Unterstützung des Anfang Oktober veröffentlichten Microsoft Windows Server 2016™ mit Hyper-V, können auch virtuelle Systeme auf Basis von VMware vSphere 6.5™ gesichert werden.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Backup Exec, Datensicherung, Neuvorstellungen, Software, Windows Server 2016


Remix OS – Die etwas andere Art Android

In diesem Artikel möchte ich euch Remix OS von der Firma Jide vorstellen. Remix OS ist aktuell in der Version 3 verfügbar und stellt eine alternative Distribution auf Android-Basis sowohl für ARM als auch für x86 basierende Plattformen dar.

Hauptmerkmal des Betriebssystems ist die komplett überarbeitet Benutzeroberfläche. Wobei an dieser Stelle nicht nur von einem angepassten Launcher die Rede ist. Das System bedient sich nicht wie ein klassisches Android auf einem Tablet-PC, sondern viel mehr wie ein Windows Desktop. Dennoch hat Remix OS mit Windows nicht all Zuviel gemein. Obgleich Remix auf fensterbasiertes Multitasking setzt.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Android, Linux, Smartphones


Windows Kontextmenü „Senden an“ anpassen

Um den Aufruf von bestimmten Dateitypen an ein beliebiges Programm zu übergeben, kann sehr leicht der Inhalt des Kontextmenüs – Unterpunkt „Senden an“ editiert werden. Das folgende Beispiel beschreibt, wie etwa das Windows Notepad++ zum Kontextmenü hinzugefügt wird.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Microsoft, Windows 10, Windows 7, Windows 8, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2


Clientseitig lokalen Gruppenrichtlinien-Cache zurücksetzen

Eine im Alltag sehr hilfreiche Methode die lokal gespeicherten Gruppenrichtlinien schnell und vollständig zurückzusetzen ist, folgende Verzeichnisse zu entfernen. Über die Sauberkeit dieser Methode lässt sich sicher streiten, kann aber wertvolle Zeit sparen.

%WinDir%\System32\GroupPolicy
%WinDir%\System32\GroupPolicyUsers

Anschließend können durch den bekannten Befehl „gpupdate /force“ alle zentralen Richtlinien neu angewendet werden.

Hinweis: Dies gilt nicht für Sicherheitseinstellungen wie bspw. Definitionen zu lokalen Gruppenzugehörigkeiten.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Active Directory, Microsoft, Windows 10, Windows 7, Windows 8, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2


Microsoft Edge – TCP Fast Open aktivieren

Um im Microsoft Edge Browser „TCP Fast Open“ zu aktivieren und damit die Phasen des TCP Handshakes beim Aufruf eines Web Dienstes zusammenzufassen, muss lediglich die interne Konfigurationswebseite des Browser über die URL „about:flags“ aufgerufen werden.

TCP Fast Open kann unter bestimmten Voraussetzungen die Kommunikation zu Webdiensten beschleunigen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Microsoft, Netzwerk, Windows 10


Programmierung eines EPROM Chips

usb_programmerVor kurzem stand ich vor der Herausforderung einen EPROM-Bios Chip einer Cherry Trail Tablet-PC Plattform (Teclast Tbook 10) neu zu programmieren. Grund hierfür waren fehlerhafte Bioseinstellungen, die nach Anwendung einen Start des Tablet-PCs unmöglich machten. Das Gerät nam keinerlei Eingaben mehr an, noch wurden die Gerätekomponenten initialisiert.

Nach kurzer Recherche im Internet wurde schnell klar, welche Komponenten ich benötige.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein, Android, Entwicklerplattformen, Hardware, Smartphones, Tools


Kategorien

Unterstütze uns